Einen Moment bitte . . .  
Ratgeber

Krankheiten - Erste Hilfe

Was bedeutet „Erste Hilfe“?

Unter Erster Hilfe versteht man die Maßnahmen, die Sie im Notfall bis zum Eintreffen bzw. bis zum schnellstmöglichen Aufsuchen eines Tierarztes ergreifen können.

Das Wissen über das Vorgehen der Ersten Hilfe kann Gefahren, für die Gesundheit des Hundes abwenden und eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes, bis zur Übergabe in tierärztliche Behandlung verhindern.

Je mehr Sie wissen, um so besser können Sie helfen. Sie können jederzeit in die Lage kommen, einem verletzten Tier helfen zu müssen, sei es im eigenen Haushalt, auf der Strasse oder in den Ferien.

Die Leistung Erster Hilfe vor Ort ist besser als nichts zu tun! Versuchen Sie, mögliche Gefahren zu erkennen. Unüberlegtes Handeln kann Sie schnell selbst gefährden.

Denken Sie stets auch an Ihre eigene Sicherheit!

Halten Sie die Telefonnummer Ihres Tierarztes oder eines 24-Stunden-Notfalldienstes immer griffbereit, denn Erste Hilfe kann die tierärztliche Behandlung nicht ersetzen!

Mehr zum Thema erste Hilfe finden Sie in der angehängten PDF-Datei.


Download

Dateityp 1659 KB