Einen Moment bitte . . .  
Ratgeber

Ernährung - Übergewicht

Zuviel energiehaltiges Futter bei geringer Bewegung und Beschäftigung des Hundes führt zur Verfettung. Fettleibigkeit erhöht die Tendenz von Herz- und Lebererkrankungen, Zucker- sowie Hautkrankheiten und führt zu hoher Hitzeempfindlichkeit und Verstopfung. Dadurch entsteht ein enormes Risiko bei Operationen.

Mit regelmässigen Gewichtskontrollen und entsprechender Fütterung kann Übergewicht vermieden werden. Ein Hungertag pro Woche ist nicht empfehlenswert. Bei übergewichtigen Hunden ist es ratsam, die Futtermenge auf 50% zu reduzieren und in drei Malzeiten pro Tag zu verabreichen. Auf Essensreste oder Leckerbissen zwischendurch muss verzichtet werden! Es empfiehlt sich ein spezielles Diätfutter zu füttern.

Steigern Sie den Energieverbrauch des Hundes durch kontinuierliches Verlängern der Spaziergänge. Auch das Einbringen von Spielen, bei denen sich der Hund bewegen kann oder Hundesportarten, die dem Hund eine sinnvolle Beschäftigung bieten, sind förderlich für die Gesundheit und den Bewegungsapparat des Hundes.


MARENGO SCHWEIZ 8906 Bonstetten